Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Superfoods unter Anführungszeichen (Wilhelm Lilge)

23 Nov

Wilhelm Lilge

Bewusste Ernährung für Ausdauersportler: vielseitig, regional, ...Chia-Samen haben wir früher an unsere Wellensittiche verfüttert und es war (und ist als Vogelfutter) spottbillig. Geschickte Marketingstrategen haben es zum "Superfood" hochstilisiert und den Preis ca. verzehnfacht.Mittlerweile ist der Hype zwar wieder etwas verflogen und der Preis auf ca. ein Drittel gesunken, aber muss unser Essen um die halbe Welt reisen, wenn es daheim genug Alternativen gibt?Eine gute Zusammenfassung über die "Superfoods":https://www.global2000.at/…/global/files/Superfoods_Test.pdf     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: CA Immo, SBO, Verbund, EVN, AT&S, Erste Group ...

Gute Konjunkturdaten führten gestern zu einem eher überraschenden Ergebnis in Europa, nämlich zu zurückgehenden Börsen. Das Verbrauchervertrauen in der Eurozone war auf den höchsten Stand seit 2001 gestiegen, das ließ den Euro deutlich steigen und trieb die zunächst kaufwilligen Anleger in die Defensive. Lediglich die vom Euro unabhängige Londoner Börse konnte leicht zulegen.Energieversorger und Einzelhandelstitel waren die stärksten Sektoren, beide legten knapp 0,5% zu. Schlusslicht war der Technologiesektor mit einem Abschlag von 1,3%. Akzo Nobel erklärte die Fusionsgespräche mit dem US-Konzern Axalta für beendet und konnte daraufhin ein Plus von 1,3% erzielen. Thomas Cook litt unter zunehmenden Wettbewerb und unter einem schwachen br...     » Weiterlesen


 

Investments in Aktien aus dem Jahr 2007: Netflix, Amazon, Apple… (trading-tr...

Stellen Sie sich vor, Sie hätten im Jahr 2007 USD 1000,- in eine Aktie investiert. Das Jahr 2008 wäre Ihnen natürlich wie eine Qual vorgekommen und Sie hätten sich für eine solche Dummheit sicherlich gescholten. Doch lässt man die Gefühle beiseite und prüft einmal was passiert wäre, so kommt man zu einem überraschenden Ergebnis. Natürlich hilft einem hier die Tatsache, dass sich die Wahrscheinlichkeit auf der Seite der Bullen befindet. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Markt steigt ist höher, als dass er fällt. Schauen wir uns doch einmal die informative Grafik von VisualCapitalist an, in der die Entwicklung verschiedener Investments im Jahr 2007 aufgelistet ist.Investments im Jahr 2007Courtesy of:Visual CapitalistMan erkennt sofort, dass man ...     » Weiterlesen


 

Heute bei Armin Wolf in der ZiB2 (Nicola Werdenigg via Facebook)

Seit Montag und dem Erscheinen meines „Sportmonologs“ zugehört und aufgezeichnet vonPhilip BauerinDER STANDARDhabe ich sehr, sehr viele Zuschriften auf allen Kanälen und viele Anrufe bekommen. Ich danke euch allen auf diesem Weg für den Zuspruch; ganz besonders auch für das Vertrauen von vielen Ex-Athletinnen und Athleten, die mir von ihren schlimmen Erlebnissen erzählt haben.Heute bin ich in der ZIB2 beiArmin Wolf: Mir geht es in erster Linie darum, die Strukturen imSport zu hinterfragen und ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Sexismus im Sport im Allgemeinen und besonders sexualisierte Gewalt aus der Tabuzone geholt werden. Es gibt bereits jetzt gute Ansätze mit versierten Experten zur Prävention und Betreuung von Betroffenen.Das Netzwerk und die in...     » Weiterlesen


 

DAX geht schnell die Puste aus, RWE trotzt der schlechten Marktstimmung (Gastautor...

Nachdem es in den beiden vergangenen Tagen noch so ausgesehen hatte, als sollte derDAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) seine Rekordjagd fortsetzen können, kühlte die Stimmung am heutigen Mittwoch merklich ab.Das war heute los. Einige DAX-Anleger wollten offenbar schnell einige Gewinne mitnehmen, bevor die Situation in der deutschen Politik möglicherweise noch undurchsichtiger wird und wir uns eventuell in Richtung Neuwahlen begeben. Eine besonders wichtige Rolle spielte erneut aber auch der Euro. Am Nachmittag legte die europäische Gemeinschaftswährung deutlich an Wert gegenüber dem US-Dollar zu, was DAX-Anlegern gar nicht gefiel. Dies lässt sich an den Kursreaktionen ablesen. Außerdem konnten die US-Börsen keinen besonders guten Start in den Tag hinlegen.Da...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil