Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger




 

Bergluft (Tanja Bauer)

28 Mai

Tanja Bauer

Manche flüchten bei dem Wetter ins Bad, mich zog es auf die RaxDiesmal nahm ich den Törlweg hinauf zum Ottohaus, ein sehr schöner Weg, dann noch ca. 100Hm hinauf zum Jakobskogel auf 1737m, toller Ausblick!! Von dort über herrliche Trails weiter zur Seehütte, dann retour zum Ottohaus und runter zur Bergstation auf 1545m, wo mein Hunger endlich gestillt wurdeAm Berg schmeckt das Essen einfach am bestenNoch bissl Sonne tanken, dann nahm ich diesmal sicherheitshalber die Seilbahn ins Tal.Nächstes Wochenende gehts dann nach Bludenz zum Muttersberglauf, mal schauen wie dort die Bergluft so istAuf jeden Fall war das heut ein tolles Training, ganz nach meinem Geschmack#Rax# #ilovemountainrunning# #1240Hm# #team2012at# #geilersonntag#     » Weiterlesen


 

Altria (Christian W. Röhl)

Während Rauchen immer verpönter ist, ging es für die Altria-Aktie in den letzten Jahren wie an der Schnur gezogen aufwärts. Parallel erfreut der Tabak-Konzern, der mit seinen Marken wie Marlboro, L&M oder Benson &Hedges ausschließlich auf dem US-Markt aktiv ist, seine Aktionäre traditionell mit üppigen Dividenden. Wegen hoher Sondererträge im Jahr 2016 liegt die über drei Jahre geglättete Payout-Quote zwar nur bei gut 55% –auf Basis bereinigter Zahlen werden hingegen satte 85% der Gewinne ausgeschüttet. Das Geschäft mit dem blauen Dunst ist eben nicht allzu investitionsintensiv und auch die Produktentwicklung im Bereich E-Zigarettenverschlingt nur wenig von den rund 6 Mrd. US-Dollar, die Altria momentan pro Jahr verdient. Das gr&oum...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil