Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

DAX stolpert über stärkeren Euro – 1,19 US-Dollar im Blick (Jochen Stanzl, Christo...

Der Euro bereitet den Anlegern am deutschen Aktienmarkt Bauchschmerzen. Daraus kann sich eine echte Kolik entwickeln, wenn die Gemeinschaftswährung ihre Stärke beibehält und die Verkäufer, die in der vergangenen Woche noch zur Stelle waren, dieses Mal dem Markt fernbleiben.Wer verstehen will, warum derDAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008)gestern so dynamisch nach unten lief, muss nur darauf schauen, wie sich der Euro gegenüber dem Dollar zeitgleich entwickelte. Gerade im heutigen eher umsatzschwachen Handel bestimmen technisch getriebene Handelssysteme und Trader einen großen Teil des Geschäfts.Die Situation im Euro/US-Dollar ist gerade brandgefährlich. Über 1,19 US-Dollar steigt die Wahrscheinlichkeit für eine impulsive Eindeckungsrally von Stillhaltern,...     » Weiterlesen


 

Nordex: Nicht mehr allein (Ivan Tomasevic, Christoph Scherbaum)

Inzwischen gehört es auf Analystenseite fast schon zum guten Ton, auf dem Hamburger Windturbinenhersteller Nordex(WKN:A0D655/ ISIN: DE000A0D6554) herumzuhacken. Allerdings scheinen die Aussichten derzeit nicht nur für das TecDAX-Unternehmen wenig rosig zu sein, sondern für die gesamte Branche.So hat man sich nun bei den Analysten bei HSBC in Bezug aufVestas(WKN:913769/ ISIN: DK0010268606), Siemens Gamesa und Nordex pessimistischer gezeigt. Im Fall der Vestas-Aktie wurde das Kursziel von von 460,00 auf 360,00 dänische Kronen nach unten gefahren. Das Rating bleibt bei „Reduce“. Das Kursziel der imTecDAX(WKN:720327/ ISIN: DE0007203275) gelisteten Nordex-Aktie wurde wiederum von 8,00 auf 6,40 Euro reduziert, während die Einschätzung genauso wie beim dänischen Konk...     » Weiterlesen


 

DAX-Analyse am Morgen: Euro rauf, DAX wieder runter (Gastautor, Christoph Scherbaum)

Der gestrige Handelstag verlief über lange Strecken in etwa so, wie man sich den Mittwoch vor dem US-amerikanischen Thanksgiving vorstellt – ohne größere Ausschläge pendelten die Notierungen eher gemächlich in einer gut 50 Punkte breiten Spanne der Schlussglocke entgegen. Am späten Nachmittag kam jedoch (durch einen festeren Euro) Hektik auf – und Verkaufsdruck in den Markt. DerDAX(WKN:846900/ ISIN: DE0008469008) gab daraufhin in kurzer Zeit rund 100 Punkte ab und hielt sich am Ende nur ganz knapp über der wichtigen 13.000er-Barriere.Nachbörslich rutschte der XDAX sogar wieder unter 13.000, womit vor dem heutigen Donnerstag die Karten neu gemischt wurden – setzt sich die Abwärtsdynamik heute fort, muss mit einem neuerlichen Test des Juni-Tops ...     » Weiterlesen


 

Siltronic-Aktie: Kein Beinbruch (Michael Vaupel, Christoph Scherbaum)

Die Siltronic-Aktie (WKN: WAF300 / ISIN: DE000WAF3001) ist ein schönes Beispiel dafür, dass eine sehr gute Entwicklung im operativen Geschäft Hand in Hand gehen kann mit einem Aktienkurs, der von Hoch zu Hoch eilt.Gestern gab es bei der Aktie zwar mal Gewinnmitnahmen – aber das ist kein Beinbruch, der Aufwärtstrend ist intakt und auf Jahressicht liegt die Performance bei nahezu unglaublichen rund +280%! Damit gehört die Aktie natürlich zu den Stars imTecDAX(WKN:720327/ ISIN: DE0007203275). Im Hinblick auf die operative Entwicklung kann man auch nicht meckern. So hatte Siltronic zum dritten Quartal 2017 mitgeteilt, dass man bereits das fünfte Quartal in Folge bei der Produktion von Wafern (200 mm und 300 mm) Vollauslastung verbuchen konnte.Siltronic-Chart: boerse-fra...     » Weiterlesen


 

Hello bank! mit der B2B-Bell für Donnerstag

23.11.: Sebastian Neubauer läutet die Opening Bell für Donnerstag. Der Leiter des Bereichs B2B-Kunden bei der Hello bank! serviciert rund 100 konzessionierte Partner und deren Depotkunden. Die Hello bank! führt jährlich mehr als 1 Mio. Wertpapier-Transaktionen aus http://www.hellobank.at https://www.facebook.com/groups/GeldanlageNetwork/ #goboersewien #100100hello22.11.: Philip Wefelnberg läutet die Opening Bell für Mittwoch. Der Marketing-Manager von nextmarkets freute sich über reges Publikumsinteresse auf der World of Trading Messe in Frankfurt http://nextmarkets.com/de/home #wot https://www.facebook.com/groups/GeldanlageNetwork/ #goboersewien 21.11.: Andreas Brandstetter läutet die Opening Bell für Dienstag. Der Uniqa-CEO weihte vor wenigen Tagen sein Uniqa ...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil